Publikationen

Ala-Zeitung

Lesen Sie vorherige Ausgaben unserer Zeitung.
Werden Sie Mitglied und erhalten Sie jeweils den aktuellen ala-Newsletter.

Als Mitglied der ala

  • senden wir Ihnen regelmäßig Informationen zu den Aktivitäten, Terminen, Projekten und Neuerungen der ala zu
  • erhalten Sie vier Mal jährlich unsere ala-Zeitung
  • werden Sie als stimmbefugtes Mitglied zur alljährlichen Generalversammlung der ala eingeladen

Mitglied werden

Ala-zeitung 12/2023

ala-Zeitung 04-2023

Entdecken Sie die Nummer 04-2023 unserer ala-Zeitung.

Ala-zeitung 10/2023

ala-Zeitung 03-2023

Entdecken Sie die Nummer 03-2023 unserer ala-Zeitung.

Ala-zeitung 07/2023

ala-Zeitung 02-2023

Entdecken Sie die Nummer 02-2023 unserer ala-Zeitung.

Ala-zeitung 04/2023

ala-Zeitung 01-2023

Entdecken Sie die Nummer 01-2023 unserer ala-Zeitung.

Ala-zeitung 12/2022

ala-Zeitung 04-2022

Entdecken Sie die Nummer 04-2022 unserer ala-Zeitung.

Ala-zeitung 10/2022

ala-Zeitung 03-2022

Entdecken Sie die Nummer 03-2022 unserer ala-Zeitung.

Ala-zeitung 07/2022

ala-Zeitung 02-2022

Entdecken Sie die Nummer 02-2022 unserer ala-Zeitung.

Alle unsere Publikationen auf einen Blick

Broschüre

Sprachleitfaden Demenz

Der „Sprachleitfaden Demenz“ wurde in Zusammenarbeit von den deutschsprachigen Alzheimer- und Demenz-Organisationen (Österreich, Schweiz, Deutschland, Luxemburg, Liechtenstein, Belgien und Südtirol) erstellt. Er soll Hinweise darüber geben wie wir in angemessener Weise über Demenz reden.

Wenn über das Thema Demenz gesprochen wird, ist es wichtig, eine Sprache zu verwenden, die nicht stigmatisiert, sondern das Verständnis, die Inklusion und die Teilhabe der Betroffenen fördert und letztlich zu einer guten Lebensqualität aller Beteiligten beiträgt.

Der Sprachleitfaden soll als Referenz für Medien-schaffende, aber auch im Sinne der Aufklärung und Sensibilisierung der breiten Bevölkerung eingesetzt werden.

Download
Broschüre

Sich über Demenz informieren

Mit zunehmendem Alter lässt das Gedächtnis oft nach. Dies wird üblicherweise als „Altersvergesslichkeit“ bezeichnet und als normal hingenommen. Wenn jedoch das Erinnern, Erkennen, Denken und Schlussfolgern in einem kurzen Zeitraum deutlich schwindet und diese Defizite das Leben im Alltag deutlich beeinträchtigen, können diese Symptome auf eine irreversible Krankheit hindeuten. Demenz ist eine Diagnose, die jeden treffen kann.

Seit ihrer Gründung im Jahre 1987 engagiert sich die „Association Luxembourg Alzheimer“ (ala) für eine spezialisierte, demenzgerechte Pflege und Begleitung von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen. Neben den wichtigsten Informationen über die Krankheit Demenz soll diese Broschüre Ihnen, liebe Leser, die erforderlichen Hilfeleistungen und das Betreuungs- und Pflegekonzept der ala vermitteln und näherbringen.

Download