Ethikkommission

Was bedeutet Autonomie bei Menschen mit demenziellen Erkrankungen?

Wann darf/soll die Therapie bei einem Menschen beendet werden, der an einer weit fortgeschrittenen Erkrankung leidet?

Soll eine Magensonde gesetzt werden oder nicht?

Diese oder ähnliche Fragen fordern uns auf, hinzuspüren, innezuhalten, nachzudenken und zu handeln. Bevor eine Entscheidung heranreift kommt es zu einem Abwägen des Für und Wider in der je individuellen Situation. Den zugrundeliegenden Konflikt aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten, damit beschäftigt sich das multidisziplinäre Team der Ethikkommission.

E Entscheidung
T Team
H hinspüren, handeln
I individuell, innehalten
K Konflikt

Wollen Sie über diese und andere Themen nicht nur alleine nachdenken, dann nehmen sie Kontakt auf

Per Mail: ethik@alzheimer.lu

Per Post:
Ethikkommission ala
Association Luxembourg Alzheimer
Postfach 5021
L-1050 Luxemburg

Per Briefkasten:
Einwurf der schriftlichen Fragestellung in den Briefkasten der Eingangshalle des Wohn- und Pflegeheims „Beim Goldknapp“

Ihr Anliegen wird vertraulich behandelt.

Carol Streff

Präsidentin

Jean Georges

Vizepresident

Dr Alexandra von Habsburg

Bärbel Hensler

Gisèle Hubsch

Tania Kreutz

Cerasela Laptes

Martine Lucas

Christine Mathonet

Jael Tavares

Nicole Weis