Formations

Toutes les formations de l’ala

IVA VERTIEFUNGSTAG 2: VALIDIERENDE KURZBEGEGNUNG UND LEBENSTHEMA

Date

02/03/2020
de 9:00 à 17:00

Lieu

Wohn- und Pflegeheim "Beim Goldknapp"
8, Gruefwee
L-9147 Erpeldingen/Saue

Formateur

Alain Tapp

Langue

Luxemburgisch

Description

Nach dem Besuch des Grundkurses zur Integrativen Validation (IVA) nach Richard® sind die Teilnehmenden in der Lage die Methode während ihrer praktischen Tätigkeit einzusetzen. Mit der Umsetzung der IVA ergeben sich für die Pflegenden und Betreuenden bezogen auf konkret erlebte Situationen immer wieder Fragen. In vier Vertiefungstagen werden diese Fragen bearbeitet, Inhalte des Grundkurses wiederholt, mit praktischen Übungen und ggf. schriftlichen Praxisaufgaben vertieft. Es werden neue Inhalte vermittelt, die die Wahrnehmungs- und Handlungskompetenz des Mitarbeitenden erweitern und die Beziehungsgestaltung zu Menschen mit Demenz fördern. Die praxisorientierten Vertiefungstage fördern die Implementierung der IVA im Arbeitsalltag und wirken somit einem Versandungseffekt durch Wiederholung und Vertiefung entgegen. Die Vertiefungstage sind nicht zusammenhängend und können einzeln besucht werden.


Ziel

Vertiefung der IVA-Methodik


Inhalt

Theorie und Praxis zur Prävention „validierende Kurzbegegnung”
Einsatzmöglichkeiten des Lebensthemas (biografisches Validieren)
in Pflege und Betreuung
Theorie und Praxis zum biografischen Validieren in Form einer
ritualisierten Begegnung

Wichtig!

Die Teilnehmer sind gebeten ihre Grundkurs-Zertifikate mitzubringen,
damit ihre Teilnahme auf diesen bestätigt werden kann.

Inscription

Tarif : 100,00 €

Ajouter au panier

UMGANG MIT DEM TOD

Date

05/03/2020
de 9:00 à 17:00

Lieu

Wohn- und Pflegeheim "Beim Goldknapp"
8, Gruefwee
L-9147 Erpeldingen/Sauer

Formateur

Michèle Halsdorf

Langue

Luxemburgisch

Description

Ziel

Die Teilnehmer sollen die Möglichkeit haben:
sich zum Thema Sterben und Tod auszutauschen
sich mit den wichtigen Fragen zum Thema Sterben und Tod zu
beschäftigen
Wissen über die wichtigen theoretischen und praktischen Grundlagen
zum Thema erhalten

Inhalt

Wie begegne ich dem Tod in der alltäglichen Arbeit?
Wie gehe ich damit um, was brauche ich, was ist mir wichtig?
Was bedeutet der Tod für mich?
Welches sind die verschiedenen Gesichter des Todes?
Sterbekultur hier in Luxemburg und in anderen Kulturen.

Inscription

Tarif : 80,00 €

Ajouter au panier

MALEN TEIL 2: NOCH MEHR IDEEN ZUM THEMA „MALEN IN DER AKTIVIERUNG VON MENSCHEN MIT DEMENZ”

Date

12/03/2020
de 10:00 à 17:00

Lieu

Wohn-und Pflegeheim "Beim Goldknapp"
8, Gruefwee
L-9147 Erpeldingen/Sauer

Formateur

Kristina Hoffman

Langue

Luxemburgisch

Description

Ziel

Die Fortbildung soll praktisch vermitteln, welche Möglichkeiten das Malen in der Aktivierung von Menschen mit Demenz bietet. „Malen Teil 2” kann als Fortsetzung der Weiterbildung „Malen in der Aktivierung von Menschen mit Demenz” besucht werden.


Inhalt

Die Teilnehmer lernen eine Auswahl an Materialien und deren Einsatzmöglichkeiten kennen. Es werden adaptierte Aktivitätsvorschläge ausprobiert, die in der Praxis konkret umgesetzt werden können.

Es werden nicht die gleichen Inhalte vorgestellt, wie in der 2018/2019 angebotenen Weiterbildung „Malen in der Aktivierung von Menschen mit Demenz”, sondern neue und ergänzende Aufgabenstellungen.

Die Fortbildung basiert auf der Möglichkeit zur praktischen Selbsterfahrung. Es wird gemalt, ausprobiert und gemeinsam reflektiert.

Wichtig: Die Teilnehmer werden gebeten, geeignete Malkleidung mitzubringen (Schürze/Kittel). Die benötigten Malutensilien werden zur Verfügung gestellt.

Gebühr: 80,00 € (Materialgebühr inklusive)

Inscription

Tarif : 80,00 €

Ajouter au panier




Les cookies participent au bon fonctionnement de ce site internet. En utilisant ce dernier, vous acceptez l’utilisation des cookies. En savoir plus